Der OSCT wird für „Taten statt Worte“ ausgezeichnet

Im Zuge der 100-Jahre Niederösterreich Feierlichkeiten brachte klimawandeln.at – die Klimaplattform des Landes NÖ die Aktion „Taten statt Worte“ zu Tage bei welcher wir unsere Baumspenden als Klima verbesserndes Projekt eingereicht hatten.

Unter den 370 eingebrachten Projekten schaffte es der OSCT beim Publikums-Voting unter die besten 100 und wurde somit am 14. Dezember zur Auszeichnungsfeier im Landhaus Niederösterreich eingeladen.

Dieser Termin wurde vom Ideengeber der Baumspenden Christian Backknecht sowie Thomas Tacke und seiner Frau Sissi und Werner Gfatter jun. wahrgenommen.

Die Auszeichnung selbst wurde im wichtigsten Raum der niederösterreichischen Landespolitik, dem Landtagssitzungssahl abgehalten und vom bekannten Moderator Andy Marek begleitet.

Dieser bewies eine ausdauernde Stimme, denn nicht nur wir sondern auch alle 99 übrigen Projekte wurden einzeln ausgerufen um anschließend ein Erinnerungsbild mit der Landeshauptfrau und ihrem Stellvertreter zu erhalten.

Eine Fachjury hat aus diesen 100 Projekten zu den 5 Kategorien: Private, Gemeinden, Bildungseinrichtungen, Betriebe und Vereine je einen Sieger ausgewählt. Diese wurden prämiert und mit einem Catering Gutschein belohnt.

Leider gehörten wir nicht zu den Hauptgewinnern und so gab es nur für unsere Vertreter bei der Veranstaltung ein Buffet, welches allerdings sehr mundete.

Da wir aber bei unseren Veranstaltungen und Clubabenden immer auch selbst gut versorgt sind und in der Regel ein zwar nicht ganz so feierliches aber dafür gemütlicheres Ambiente haben ist das aber denke ich leicht zu verkraften.

Wir freuen uns aber trotzdem, dass unsere Aktion beachtet und ausgezeichnet wurde und nehmen dies als Ansporn unseren bisher 11 Bäumen noch viele weitere folgen zu lassen.

Ohnehin wurde dieser Vorsatz ja gerade erst bei der Generalversammlung neu beschlossen und bekräftigt.


Den gesamten Bericht mit Bildern und einen Link zu den anderen Projekten seht ihr im „vollständigen Beitrag“.

Vollständiger Beitrag

Bericht von der 36. ordentlichen Generalversammlung 2022

am
Freitag den 25. November 2022

In diesem Jahr konnte die Generalversammlung nach den Corona-Jahren wieder wie üblich Ende November abgehalten werden und so kamen die Mitglieder und Sponsoren des OSCT zum oben genannten Termin um 18:00 im Schlossbräu Atzenbrugg zusammen.

Manche der Teilnehmer waren jedoch schon etwas früher nebenan im Schlosshof anzutrefen wo zeitgleich der Adventmarkt stattfand, welcher gemeinsam mit der gelungenen Deko im Schlossbräu auch der Generalversammlung eine vorweihnachtliche Stimmung verlieh.

Nach dem gemeinsamen Speisen vom reichlichen und schmackhaften Buffets eröffnete unser Präsident Manfred Schiemer um 20:00 offiziell die 36. ordentliche Generalversammlung des OSCT.

Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit folgte der einzige unfröhliche Punkt des Abends:

Eine würdevolle Gedenkminute für das kürzlich davor verstorbene langjährige Mitglied Gerhard Panek.
In Form seines Bildes und einer Kerze, vor allem aber in unseren Gedanken sollte dieser so noch einen letzten Abend mit uns teilen.

Erfreulicher jedoch war dafür der Bericht des Kassiers Thomas Tacke welcher eine Erhöhung des Kapitals bilanzierte aber auch die Zahlungsmoral unserer Mitglieder bedankte.

Im Gegenzug wurde aber auch der Kassier selbst durch die beiden Rechnungsprüfer für seine ordentliche Arbeit gelobt und anschließend gemeinsam mit den anderen Vorstandsmitgliedern entlastet.

In diesem Jahr gab es 2 Anträge, welche Einstimmig angenommen wurden:

  1. Die Gleichbehaltung des Mitgliedbeitrags (welcher zum ersten mal nicht vom Präsidenten alleine, sondern vom gesamten Vorstand eingebracht wurde)
  2. Die Fortführung der 2019 beschlossenen und dieses Jahr begonnen Baumspenden.
    Die Aktion zur Anteilnahme der Bekämpfung des Klimawandels wurde somit erneut bestätigt und durch unsere Ehrengäste die Familie/Gärtnerei Kraic sogar erweitert, da diese die Idee auch übernehmen wollen und zudem den Gewinn von bei Ihnen gekauften Bäumen für soziale Zwecke spenden. Hierfür hat der OSCT natürlich seine Unterstützung ausgesprochen.

Gemäß dem Protokoll wurde im Anschluss der Vorstand wieder ins Amt gewählt:

Vizepräsident: Werner Gfatter jun.
Kassier: Thomas Tacke
Stellvertreter/Vizekassier: Leopold Hagl
Schriftführung: Susanne Schiemer
Stellvertreter/Vizeschriftführung: Christian Schandl

und Manfred Schiemer
zum dadurch längstdienenden Präsidenten
(oder bessergesagt am öftest gewählten, denn durch die Pandemie hat er sich diese Ehrung 2 Jahre aufsparen müssen)

An anderer Stelle erwähnte Klaus Weismann (Gründungs- und damit längstes Mitglied) in einem Adventgruß, dass es Manfred zu verdanken ist, dass der Club nicht vor einigen Jahren restlos aufgelöst wurde.

Manfred sollte mit seinem Glauben an den Club Recht behalten, was sich durch den Titel als längstdienenden Präsidenten mehr als beweist.

Manfreds Vorschlag ist es auch zu Verdanken, dass ein neues Vorstandsmitglied ernannt wurde:

Christian Backknecht wurde vom Medienbeirat zum Vorstandsmitglied für Internetbetreuung und Ideenbringer befördert.

Zum Ende gab es noch einen kurzen Ausblick auf das neue Jahr und von Thomas Tacke noch eine kurze Information zur FIVA-ID-Card.
Außerdem wurden auch die neuen Clubkalender für 2023 verteilt, einzelne Mitglieder für ihre Beiträge bedankt sowie alle Mitglieder zur Mithilfe im nächsten Jahr ermutigt.

Besonderer Dank galt zum Ende noch unseren Ehrengästen Familie Umgeher (für die beiden Austro Tatra – Einsatz VW bei der Oldtimer Messe Tulln), Familie Kraic (Ehrenmitglied für die Baumspenden) und Hr. Hochenthanner (für die große Feier bei der Baumübergabe im Oktober).

Wie üblich wurde der Abend noch gemütlich verbracht und sich mit Weihnachts- und Neujahrswünschen verabschiedet.

Den gesamten Bericht und die Bilder seht ihr im „vollständigen Beitrag“.

Vollständiger Beitrag

Einladung und Termine zu den Old-und Youngtimertreffs 2023

Lumpazi Bräu Hollenburg bei Krems

Der Oldtimer und Sportwagen Club Tullnerfeld (OSCT) lädt seine Mitglieder, Freunde und Sponsoren auf das Herzlichste zum Gemütlichen Zusammentreffen ein.

Im Schatten der alten Raubritterburg Ruine Bertholdstein in Hollenburg bei Krems veranstaltet der Oldtimer und Sportwagenclub Tullnerfeld an jedem 3. Sonntag im Monat, ein markenungebundenes Treffen von PKW und Motorrädern.

Termine:     

30 April 2023 zu den Oldtimertage

21. Mai 2023

18. Juni 2023

16. Juli 2023, mit großer Fahrzeugpräsentation

20. August 2023

17. September 2023

15. Oktober 2023

Treffpunkt:      Parkplatz Lumpazi Bräu, Obere Hollenburger Hauptstraße 44, 3506 Hollenburg

Zeit:                   jeweils 10:00-13:00

Der Treff ist ganz Zwangslos, wer kommt ist da und bleibt so lange wie er mag. Lumpazi Bräu lädt zu Getränken und gutem Essen ein.

 

(Details zu Teilemarkt und mögliche Rundfahrt sowie Termine zum Runterladen siehe „vollständiger Beitrag“)

Vollständiger Beitrag

(Aus der VOZ:) Bericht zur Sternfahrt mit Baumspende bei der Firma Hochenthanner

am Mittwoch den 26.Oktober 2022

Unser Clubfreund und Oldtimer-Redaktuer Rene Sebestian hat am 27.10.2022 erfreulicherweise in seiner Virtuellen Oldtimer Zeitung – VOZ folgendes über unseren Club berichtet:

OSCT Sternfahrt –Baumpflanzung bei Fa. Hochenthanner
Rust im Tullnerfeld am Mittwoch, den 26. Oktober 2022:

Der Oldtimer und Sportwagen Club Tullnerfeld will mit solchen Taten den CO² Ausstoß der Oldtimer bei den Veranstaltungen entgegenwirken. Es ist bereits der elfte Baum der von der Gärtnerei KRAIC in A-3040 Neulengbach gepflanzt wurde. Die Fa. HOCHENTHANNER aus A-3451 Rust im Tullnerfeld hatte es ermöglicht auf seinem Firmengelände die Linde zu pflanzen. Auch bei dem nicht allzu guten Wetter kamen viele Mitglieder mit ihren Oldtimern zu der feierlichen Enthüllung. Um 14:00 Uhr begann man mit einigen Ansprachen und der Baum wurde enthüllt. Die Mitglieder haben den Baum symbolisch mit Sekt begossen.
Im Anschluss lud Hr. Hochenthanner zu einem ausgezeichneten warmen Buffet. Es wurde dann noch Kaffee und Kuchen gereicht.
Nach ausreichenden Plaudereien verabschiedete man sich in die Oldtimer – Winterpause.
Der OSCT hat mit dieser Aktion einen Beitrag zur Klimaneutralität beigetragen. Man kann solche Maßnahmen nur begrüßen und hoffen auf weitere Baumplanzungen.

R.S. 27.10.2022

Den Link zu Renes sowie unseren Bilder seht ihr im „vollständigen Beitrag“.

 

Vollständiger Beitrag

Einladung zur 36. ordentlichen Generalversammlung des OSCT

am Freitag den 25.November 2022

Der OSCT lädt seine geschätzten Mitglieder und Sponsoren auf das Herzlichste zur alljährlichen Generalversammlung ins Clublokal Schlossbräu Atzenbrugg (genügend Parkplätze hinter der Raika vorhanden) ein.

Beginn der diesjährigen Generalversammlung ist um 18:00 Uhr und wir ersuchen, um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen um die Anmeldung der Teilnahme bis 21. November 2022!

Weiters möchten wir darauf hinweisen dass jedes Clubmitglied einen Gutschein für die Konsumation in Höhe von 15.-€ erhält, welcher nur am Tag der Generalversammlung gültig ist.
Dies gilt selbstverständlich auch für unsere Ehrengäste.

Tagesordnungspunkte:

1. Eröffnung der OSCT – Generalversammlung mit erster Feststellung der Beschlussfähigkeit, danach gemeinsames Abendessen.
2. 20 Uhr: Beginn der 36. ordentlichen Generalversammlung des OSCT mit erneuter Feststellung der Beschlussfähigkeit.
3. Abhalten einer Gedenkminute für unsere verstorbenen Clubmitglieder.
4. Bericht des Kassiers.
5. Bericht der Rechnungsprüfer über die Kassenprüfung.
6. Feststellung der Rechnungsprüfer für 2023.
7. Entlastung des amtierenden Vorstandes.
8. Behandlung eingebrachter Anträge.
9. Neuwahl des Vorstandes.
10. Kurze Vorschau auf die Saison 2023 und anschließend gemütliches Beisammensein mit der Möglichkeit den Beitrag für die Mitgliedschaft 2023 beim Kassier zu bezahlen.

(Die Einhaltung der aktuellen Coronamaßnahmen zum Zeitpunkt der Generalversammlung ist für uns verpflichtend.)

Der
Oldtimer und Sportwagen Club Tullnerfeld, OSCT.

 

Vollständiger Beitrag