Bericht vom Old- und Youngtimertreff mit Fahrzeugpräsentation

am
Sonntag den 18. September 2022

Da uns am 21. August leider der Wetterbericht (wenn auch nicht umbedingt das wirkliche Wetter) dazu veranlasst hat die Präsentation und den Teilemarkt zu verschieben, fand das mittlerweile 3. jährliche „große Lumpazi“ dieses Jahr im September statt. Diesmal bei gutem Wetterbericht, aber wechselhaftem Wetter. Der Teilemarkt wurde daher nicht aufgebaut. Aber ansonsten ließen sich weder der OSCT als Veranstalter noch die 38 teilnehmenden Fahrzeuge die Stimmung verderben.

 

Spätestens bis zum Eintreffen hatte sich der September jedoch als zweiter April bewiesen. Während die einen den Oldtimer Zuhause gelassen haben, weil es bei Ihnen geschüttet hat, sind andere bei strahlendem Sonnenschein angereist.
 

In Hollenburg war der Himmel zu Beginn jedoch sonnig wenn auch mit ein paar Wolken bestückt, man hätte gedacht es ist noch Sommer…wenn nur der Wind nicht gewesen wäre.

Dieser war nämlich nicht nur sehr kühl sondern machte auch beim Aufstellen der Club-Fahne Schwierigkeiten. War gar nicht so leicht diese in die Höhe zu bekommen.

Und so konnte es ab 9:00 mit dem Eintreffen der Fahrzeuge beginnen.

Und wirklich wahr sogar Cabrios, Zweiräder und ein Traktor haben sich zu uns getraut.

Und so füllte sich der Platz in gewohntem Tempo.

Und pünktlich um 11:00 Uhr begann unser Vizepräsident Werner mit der Präsentation. Man könnte auch sagen pünktlich zum Regen…

 

 

Den gesamten Bericht und die Bilder seht ihr im „vollständigen Beitrag“.

Vollständiger Beitrag

Bericht vom Oldtimertreff, das nie stattfand…

am
Sonntag den 21. August 2022

Eigentlich war das Old- und Youngtimertreff inklusive Präsentation und Teilemarkt ja kurzfristig am Tag davor abgesagt worden. Der Wetterbericht sagte leider schlecht an und somit wollte man das Risiko nicht eingehen im schlimmsten Fall alleine im Regen zu stehen. Obwohl alle bekannten Kanäle verwendet wurden um diese Nachricht weiterzugeben trafen dennoch mehr als 10 Fahrzeuge an diesem Tag in Hollenburg ein.

 

Da sich der Vorstand dennoch zu diversen Themen bereden wollte und für den Fall, dass doch jemand die Nachricht nicht bekommen hat traf sich dieser beim Lumpazi Bräu zum Mittagessen, wobei mein Vater Werner und ich schon pünktlich um 9:00 die Stellung hielten.

Und siehe wir waren nicht alleine. Insgesamt 6 Oldtimer und 5 Alltagsfahrzeuge waren letztendlich vor Ort.

Der groß angesagte Regen hielt sich jedoch in Grenzen, weshalb sich das eher ungewollte Treffen wie gewohnt schnell gemütlich wurde und zu netten Gesprächen führte. Da die meisten der Anwesenden Personen unseren Club auch noch nicht so gut kannten (daher waren auch keine Email-Adressen bzw. Telefonnummern bekannt um Ihnen die Absage zu schicken) wurde auch der OSCT kurz vorgestellt und die kommenden Veranstaltungen beredet.

Im Vergleich zu meinen Erinnerungen der ersten Lumpazi-Treffs war es vielleicht nicht einmal das am geringsten Besuchte. Auf alle Fälle jedoch sehr gemütlich und ein guter Beweis für 2 Dinge:

1) Nicht alle Oldtimer-Fahrer lassen sich von Regen aufhalten

und

2) Was der OSCT mit dem Old- und Youngtimertreff in den letzten 5 Jahre geschaffen hat und welche Reichweite wir dadurch bekommen haben, dass selbst abgesagte Veranstaltungen besucht werden.

Auch der Ersatztermin am 18.September war trotz wechselhaftem Wetter gut besucht, aber dazu lest ihr besser den Beitrag zum Oldtimertreff im September. Denn dieses hat auch wirklich wie geplant stattgefunden…

 

Den Bericht mit Bildern seht ihr im „vollständigen Beitrag“.

Vollständiger Beitrag

Bericht von der Sammelfahrt mit Baumspende

am
Samstag den 2. Juli 2022

Es hat etwas gedauert aber hier ist er: Der Beitrag zum Beitrag.

Gemeint ist natürlich der seit der Generalversammlung 2019 geplante Beitrag des OSCT zur Bekämpfung des Klimawandels. Nach vielen verworfenen und teils durch die Pandemie ins Wasser gefallenen Ideen haben wir letztendlich einen Platz für die ersten 10 Bäume gefunden und diese im Zuge einer eigenen Ausfahrt eingeweiht.

 

Zu diesem besonderen Anlass gab es auch eine besondere Ausfahrt. Nämlich die erste Sammelfahrt des OSCT, bei welcher zwei verschiedene Streckenführungen mit unterschiedlicher Länge eine Teilnahmemöglichkeit für Fahrzeuge aller Typen und Baujahre bot.

Weggefahren wurde nun schon zum zweiten Mal in diesem Jahr vom Schlossbräu Atzenbrugg, in welchem wir wie schon beim letzten Mal von dem guten Frühstück begeistert wurden.

Parken durften wir wieder im wunderschönen Schlossgarten, welcher bei schönstem Wetter mit seinen gepflegten Bäumen ein zum Thema der Ausfahrt besonders passenden Ort zur Einstimmung war.

Bleiben wollte aber niemand zu lange den eines zeigte sich schon bei der Anmeldung:

Alle freuten sich schon auf das gemeinsame Ausfahren. Denn mit Ausnahme von einem Fahrzeug, einem Hillmann Minx welcher Aufgrund seines Bauhjahres 1933 die kurze Strecke von 40km bevorzugte, entschieden sich alle für die 70km lange Strecke in der gewohnten Kolonne.

 

Den gesamten Bericht und auch die Bilder seht ihr im „vollständigen Beitrag“.

Vollständiger Beitrag

Einladung zur Herbstausfahrt 2022

am Samstag den 10. September 2022

Nach dem Frühstücksbuffet im Schlossbräu Atzenbrugg, führt uns die Route über die Donau durch das Weinviertel und nach dem nach dem Mittagessen fahren wir nach Drasenhofen ins

Nach dem Museumsbesuch geht es wieder auf die Heimreise, welche uns wiederum über Bundes- und Nebenstraße, zu unserem Ausgangspunkt zurückführt, wo wir den Tag gemütlich ausklingen lassen.

 

Treffpunkt: Ab 8:00 bis 8:30 Uhr im Schlossbräu 3452 Atzenbrugg, Schlossplatz 1
 

Teilnahme: Alle zwei- und mehrspurigen Fahrzeuge welche „old“ oder/und „sportlich“ sind.         

 

Streckenlänge: ca. 180 km, für alle PS-Kategorien geeignet, keine Mautvignette nötig!
Unkostenbeitrag: Kinder bis 14 fahren gratis mit, OSCT Clubmitglieder 40, ansonsten 50,- Euro pro Team (Fahrzeug, Fahrer + Beifahrer), jede weitere Person: 20,- Euro, beinhaltet: Frühstücksbuffet, die Fahrtunterlagen, Beitrag CO² Neutralität.

 
Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnahme auf maximal 35 Fahrzeuge begrenzt, bitte rechtzeitig anmelden.

 

(Anmeldeinformationen und Plakat zum Drucken siehe „vollständiger Beitrag“)
Vollständiger Beitrag

Einladung zur Sammelausfahrt

am Samstag den 2. Juli 2022

Diese Ausfahrt hat mehrere Streckenführungen von jeweils 40-70km wodurch alle Fahrzeuge vom Mofa, Motorrad, Vorkriegsmodellen bis zum Sportwagen mitfahren können und herzlich willkommen sind.

Nach dem Frühstücksbuffet im Schlossbräu Atzenbrugg, führen uns die Route über Nebenstraßen nach Wilhelmsburg zum Teichstüberl, wo wir im Sinne der Klimaneutralität eine Baumspende machen wobei die Amtspersonen und Presse anwesend sein wird. Selbstverständlich gibt es hier auch ausreichende Verköstigung und Zeit zum Plaudern.

Nach dem Mittagessen geht es wiederum auf Nebenstrecken (in verschiedenen Streckenlängen) über Bundes- und Nebenstraße, zu unserem Ausgangspunkt zurückführt, wo wir den Tag gemütlich ausklingen lassen.

 

Treffpunkt: Ab 8:00 bis 8:30 Uhr im Schlossbräu 3452 Atzenbrugg, Schlossplatz 1
 

Teilnahme: Alle ein- und mehrspurigen Fahrzeuge welche „old“ oder/und „sportlich“ sind.        

Streckenlänge: variabel von ges. 85 bis 135 km, für alle PS-Kategorien geeignet, keine Mautvignette nötig!
 

Unkostenbeitrag:
PKW: OSCT Clubmitglieder 25, ansonsten 35,- Euro pro Team (Fahrzeug, Fahrer + Beifahrer)
2-Räder: OSCT Clubmitglieder 15, ansonsten 20,- Euro, (Fahrzeug + Fahrer)
jede weitere Person: 15,- Euro, Kinder bis 14 fahren gratis mit,

beinhaltet: Frühstücksbuffet, die Fahrtunterlagen und den Beitrag CO² Neutralität.
 
Bitte rechtzeitig anmelden.
 
(Anmeldeinformationen und Plakat zum Drucken siehe „vollständiger Beitrag“)
Vollständiger Beitrag